Kaffeepflanze Standort

Welcher ist der ideale Standort für die Kaffeepflanze? Damit die Kaffeepflanze auch bei uns in Deutschland wachsen kann, bleibt sie die meiste Zeit des Jahres an einem hellen Standort im Haus oder Zimmer.

Der Coffea arabica Standort sollte vor allem hell sein, aber nicht in der direkten Sonne liegen. Weil die Kaffeepflanze so sensibel auf Licht reagiert, sollte man sie möglichst nah ans Fenster stellen. Bei Temperaturen von 20-25 Grad Celsius fühlt sich die Kaffeepflanze in ihrer Wachstumsphase besonders wohl.

Kaffeepflanze Standort Fensterbank
Der Standort für die Kaffeepflanze sollte vor allem eines sein: Hell!

Für die ideale Pflege der Kaffeepflanze muss der Standort folgende Kriterien erfüllen:

  • Warmer Standort (20-25 Grad)
  • Keine direkte Sonneneinstrahlung
  • Keine Zugluft
  • Hohe Luftfeuchtigkeit
  • Ausreichend Abstand zu anderen Pflanzen
  • Regelmäßig Pflanze drehen

Obwohl im Ursprungsland der Kaffeepflanze die Sonne stark und reichlich scheint, werden die Pflanzen immer unter sogenannten Schattenbäumen angepflanzt (siehe: Wo wächst die Kaffeepflanze?). Oft sind das Bananenstauden oder Mangobäume. Diese spenden der Coffea arabica den nötigen Schatten.

Man kann die Pflanzen aber auch schrittweise an direktes Sonnenlicht gewöhnen, jedoch sollte das nur behutsam passieren. Und selbst im Hochsommer besteht für die Kaffeepflanze, wie für uns Menschen auch, Sonnenbrandgefahr! Besonders bei jungen Pflanzen ist das schnell passiert. Ältere Exemplare vertragen die pralle Sonne schon besser als jüngere (siehe auch: Kaffeepflanze Sonnenbrand).

Zugluft ist für die Kaffeepflanze ein absolutes No-Go! Gerade im Winter sollte die Pflanze nicht im Wind stehen, da sonst die Umgebungstemperatur besonders schnell abkühlt.

Coffea arabica als Zimmerpflanze

Die Kaffeepflanze eignet sich hervorragend als ganzjährige Zimmerpflanze. Im Gegensatz zu manch anderen Pflanzen behält sie ihre grünen Blätter auch in der Ruhephase zwischen Oktober und März.

Wenn man die Kaffeepflanze im Wohnzimmer aufstellt, sollte sie keinesfalls in einer dunklen Ecke stehen. Der Platz muss möglichst hell sein - vielleicht sogar auf Höhe eines Fensters.

  • Woran erkennt man, dass die Kaffeepflanze zu wenig Licht bekommt?

    Die Coffea arabica bekommt braune Blätter.

Egal ob man die Kaffeepflanze im Zimmer oder im Freien zieht - man sollte sie wöchentlich um ein paar Grad drehen, damit die Pflanze nicht nur in eine Richtung wächst. Das sorgt für eine gleichmäßige Wuchsform und beugt Vergeilungen vor.

Auch die Luftfeuchtigkeit am Standort spielt eine entscheidende Rolle. Sie sollte immer bei ca. 60% oder mehr liegen. Die Coffea arabica benötigt die hohe Luftfeuchtigekeit für ihre Blätter (siehe: Coffea arabica Luftfeuchtigkeit). Man kann zusätzlich eine Schale Wasser oder Luftbefeuchter am Standort des Kaffeestrauch abstellen.

Kaffeepflanze auf der Fensterbank

Wenn man die Kaffeepflanze in der Wohnung halten möchte, ist die Fensterbank der optimale Standort. Hier bekommt die Coffea arabica genügend Licht und kann sich frei entfalten. Hinter dem Fensterglas ist die Pflanze auch vor Zugluft geschützt.

Wenn man die Kaffeepflanze zu Hause auf die Fensterbank stellt, sollte das Fenster nach Osten oder Westen zeigen. Da die Sonne immer im Osten aufgeht und über Süden abends im Westen untergeht, kann der Kaffeestrauch hier am besten gedeihen.

Kaffeeplanze Standort Licht Osten Westen Fenster
Kaffeepflanze auf der Fensterbank: Am Ost- und Westfenster kommt das perfekte Licht

An einem Fenster auf der Südseite würde sich tagsüber am Höchststand der Sonne zu hohe Temperaturen hinter dem Glas entwickeln. Temperaturen über 30 Grad Celsius verträgt die Coffea ohnehin nicht besonders gut. Bei so viel Licht würde die Kaffeepflanze schnell einen Sonnenbrand bekommen!

Kaffeepflanze im Freien

Im Sommer kann die Kaffeepflanze auch durchaus im Freien gehalten werden. Sollte die Temperatur tagsüber über 20 Grad betragen und Nachts nicht unter 15 Grad fallen, so kann man die Kaffeepflanze guten Gewissens ins Freie stellen.

Wenn die Kaffeepflanze im Garten steht, sollte man sie wieder halbschattig aufstellen. Auch ständige Zugluft muss im Freien wieder vermieden werden. Übrigens freut sich der Kaffeestrauch sehr über einen gelegentlichen Sommerregen!

Wenn man die Kaffeepflanze auf Balkon hält, muss man dasselbe beachten wie im Garten: halbschattiger Platz, windgeschützt und keine großen Temperaturunterschiede. Sobald im Herbst die Temperatur nachts wieder unter 15 Grad fällt, sollte die Pflanze wieder ins Haus gebracht werden.

Kaffeepflanze auf Balkon im Freien
In den Sommermonaten kann man die Kaffeepflanze auch mal im Freien auf den Balkon stellen

Die Kaffeepflanze braucht Abstand

Nach 6-8 Monaten Wachstum wird ein Kaffeesteckling üblicherweise auf die Plantage verpflanzt (siehe auch: Kaffeepflanzen ziehen). Da die Kaffeepflanzen ausreichend Platz um sich herum brauchen, werden sie im Abstand von 1-4 Metern gepflanzt. Die Schattenbäume um die jungen Kaffeesträucher dürfen dabei aber nicht zu weit entfernt liegen, da der lichte Halbschatten der Bäume noch immer gebraucht wird.

Die Kaffeebäume werden später zwar beschnitten, jedoch sollte ein ausgewachsener Kaffeebaum nie in direkter Konkurrenz mit anderen Pflanzen stehen. Allgemein kann man sagen: Je älter die Kaffeepflanze wird, desto mehr Abstand benötigt sie zu anderen Pflanzen!

Kaffeepflanzen Standort für den Winter

Im Winter sollte die Temperatur für die Kaffeepflanze immer über 15 Grad Celsius liegen, denn sie ist nicht winterhart. In der Ruhephase muss die Kaffeepflanze geschont werden. Daher sollte ein Standort über der Heizung vermieden werden. Die warme und trockene Heizungsluft würde Pflanze sowieso nur belasten.

Wichtig ist auch im Winter die Pflanze zu besprühen - somit kann ein Befall der Kaffeepflanze mit Schädlingen weiterhin verhindert werden. Auch das Gießen sollte mit abnehmender Temperatur reduziert werden!

Aber auch im Winter braucht die Coffea arabica ein helles Plätzchen. Wer einen Wintergarten hat, kann dort seinen Kaffeestrauch überwintern.

Aber wenn ein Kaffeestrauch Frost abbekommt, ist es meistens für jede Rettung zu spät. Die Coffea arabica ist sehr empfindlich für Temperaturen unter 15 Grad Celsius. Bereits ab 10 Grad Celsius fängt die Pflanze an zu erfrieren.

Wenn die Kaffeepflanze bei Frost zu nahe am Fensterglas sitzt, können die Blätter zu kalt werden. Von daher immer einen spaltbreit Luft zwischen dem Fensterglas und der Pflanze selbst lassen.

  • Empfehlung: Das könnte dich interessieren

Weitere Linktipps

Hilfreiche Infos über den Standort von Kaffeepflanzen gibts noch auf dieser Webseite! Ebenfalls lesenswert ist dieser Beitrag über die Coffea!

Auf Kaffeepflanze-Pflege.de kümmern wir uns rund um die Kaffeepflanzen Pflege. Dabei haben wir unseren Fokus vor allem auf die Coffea arabica gelegt. Damit die immergrüne Diva auch prächtig wächst, braucht man einige Tipps zur Pflege!